WordPress-Meldung: Das Verzeichnis „wp-content“ konnte nicht gefunden werden

Ich habe vor kurzem mein WordPress auf einen neuen Server umgezogen. Dabei scheint es irgendwie zu einem Problem gekommen zu sein das dafür sorgte, dass meine Aktualisierung von Plugins nicht mehr funktioniert hat.

Nach langer Befragung der allwissenden Müllhalde (also dem Internet) habe ich mich selbst aufgemacht eine Lösung zu finden. Nach nur 10 Minuten habe ich diese auch gefunden.

Einfach im WordPress-Ordner die Datei „wp-config.php“ editieren.

Direkt nach der Zeile define (‚WPLANG‘, ‚de_DE‘); habe ich dann die folgenden drei Zeilen eingefügt:

define('FTP_BASE', '/w7x.de/web/');
define('FTP_CONTENT_DIR', FTP_BASE . 'wp-content/');
define('FTP_PLUGIN_DIR', FTP_CONTENT_DIR . 'plugins/');

Davon ausgehend, wo mein FTP-Benutzer im Verzeichnisbaum einsteigt, habe ich den Pfad zum Document-Root in der Konstante FTP_BASE vervollständigt. Die anderen beiden Zeilen können so bleiben wie sie sind.

Bestimmt gibts auch eine noch einfachere Lösung aber für mich war das der schnellste Weg und meiner Meinung nach auch nicht unbedingt unsauber.

Schreibe einen Kommentar